Dr. Paul Schulz bei Menschen bei Maischberger

Dr. Paul Schulz
zu Gast bei der
ARD-Talkshow
Menschen bei Maischberger
am 19. Juni 2007, 22.45 Uhr

Thema der Sendung:
Aufstand der Ungläubigen:  Keine Macht für Gott!

>> Das Video zur Sendung


>> Interview mit Paul Schulz von dem HPD (Humanistischer Pressedienst) zur Sendung

 

Die Gäste der Sendung:

Paul Schulz (Bild: privat)

Paul Schulz

Der frühere evangelische Pastor bekennt: “Ich bin Atheist.” Mit ungewöhnlichen Predigten begeisterte Paul Schulz Gottesdienstbesucher und provozierte die Kirchenführung. 1979 verlor er alle Kirchen-Ämter. Er sagt: “Atheismus ist die Weiterentwicklung der Religion.”

 

Witta Pohl (Bild: dpa)

Witta Pohl

Als Kind schloss Witta Pohl in der Nachkriegszeit einen Pakt mit Gott: Wenn er ihr aus ihrer Not helfe, werde sie sich später für bedürftige Menschen einsetzen. Vor 15 Jahren löste die Schauspielerin das Versprechen ein (“Kinderluftbrücke”).

 

Bischof Dr. Gebhard Fürst (Bild: dpa)

Bischof Dr. Gebhard Fürst

“Gott ist so lebendig wie nie zuvor”, sagt der Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Vor allem Papst Benedikt habe großen Anteil an der Renaissance des christlichen Glaubens in Deutschland. Gerade die moderne unsichere Welt brauche “die Kraft des göttlichen Geistes”.

 

Michael Schmidt-Salomon (Bild: privat)

Michael Schmidt-Salomon

“Es gibt weder Gott noch Teufel”, sagt der Vorstandsprecher der Giordano-Bruno-Stiftung. “Christliche Feiertage sollen abgeschafft werden”, fordert der Philosoph, der einen Zentralrat der Konfessionslosen plant.

 

Gabriele Kuby (Bild: dpa)

Gabriele Kuby

Mitte der neunziger Jahre konvertierte die Publizistin nach “20-jährigem Irrweg der Esoterik” zum Katholizismus. Seitdem ist die frühere Achtundsechzigerin eine strenge Verfechterin der christlichen Lebensführung: “Es gibt nur eine Quelle der Hoffnung: Jesus Christus.”

 

Asiye Köhler (Bild: privat)

Asiye Köhler

Die Kölner Lehrerin, Mitglied im Zentralrat der Muslime in Deutschland, bekannte sich erst als Erwachsene konsequent zu ihrem Glauben. “Jeder Muslim muss seine Handlung allein vor Gott verantworten”, sagt sie. “Ungläubige Menschen machen mir Angst.”

>> Interview mit Paul Schulz von dem HPD (Humanistischer Pressedienst) zur Sendung

Zurück zur Übersicht