Brauchen wir eine atheistische Kirche?

Ein Vortrag

von Dr. Paul Schulz

auf der Tagung  vom 17. – 19.  April 2015
der Evangelischen Akademie Hofgeismar

 

“Religiöse Atheisten –  ein neuer Trend?”

in Kooperation
mit dem Lehrstuhl für Kirchengeschichte der Universität Greifswald

 

 

Atheisten gab es zu allen Zeiten: Menschen, die Gottes Existenz bezweifelten oder unter dem Begriff Gott etwas anderes verstanden haben und damit für andere als gottlos galten. Der Atheismus begleitet das philosophische Denken und religiöse Suchen und ist damit auch Gegenstand der Theologie. Gegenwärtig ist eine neue Form wahrzunehmen. In einer scheinbar säkularen Gesellschaft entsteht das Bedürfnis nach einem zeitgemäßen Ausdruck einer Spiritualität ohne Gott. Die Tagung will dieses Phänomen im Gespräch mit „Religiösen Atheisten“ näher betrachten und stellt sich die Frage nach einer Dialogmöglichkeit mit der christlichen Theologie.

 

 

 

>> HIER finden Sie den Vortrag als Download

>> HIER finden Sie den Flyer als Download

 

Zurück zur Übersicht